Webstatistik:      jetzt Online: 8 User     Heute: 34 User      Diesen Monat: 1185 User      bisherige Besucher: 238104 User
Home arrow News arrow SG siegt zu Hause und bleibt Carlsdorf auf den Fersen   

1. Mannschaft 18/19

Kader
Spielplan
Tabelle
FuPa

2. Mannschaft 18/19

Kader
Spielplan
Tabelle
FuPa

Schiedsrichter

Schiedsrichterportraits

Förderverein e.V.

Satzung
Beitragsordnung
Sponsoren
Kontakt

Login

 



 
  Passwort vergessen?
 
SG siegt zu Hause und bleibt Carlsdorf auf den Fersen

Kreisliga A Hofgeismar/Wlfhagen. Die SG Obermeiser/Westuffeln ist in der Fußball-Kreisliga A wieder zurück in der Erfolgsspur. Gegen Schachten/B. gab es einen 2:1-Sieg. Der andere Absteiger, Espenau, bekam in Deisel mit 0:6 das Fell über die Ohren gezogen. Riede bejubelte einen sogenannten „Last-Minute-Sieg“ mit 3:2 in Fürstenwald und Immenhausen II schlug Wolfhagen II mit 4:1.

SG Obermeiser/Westuffeln - SG Schachten/Burguffeln 2:1 (1:0).

Im ersten Durchgang ließ dieses Nachbarschaftsduell einige Wünsche offen. Die 1:0-Führung der Dopatka-Elf war schmeichelhaft. Einen Schuss von Nils Kutschka klatschte der insgesamt gute Gästekeeper Christian Sachse ab und Patrick Ahl staubte ab. Auf dem Posten war Sami Grebestein im Tor der Platzherren nach einem Solowski-Schuss. In der Zeit nach dem 2:0 (53.) von Patrick Ahl per Strafstoß (Foul an Kutschka) hätte der Tabellenzweite noch erhöhen können, doch Torjäger Ahl  (56., 58. und 80.) vergab im Dreierpack. Zuvor war schon der Anschlusstreffer für die Pillo-Elf gefallen, doch die hatte keine weiteren zwingenden Einschussmöglichkeiten.

Quelle: HNA 

 



 
Impressum