Webstatistik:      jetzt Online: 9 User     Heute: 30 User      Diesen Monat: 634 User      bisherige Besucher: 226540 User
Home arrow News arrow SG unterliegt Elbetal knapp mit 1:2   

1. Mannschaft 17/18

Kader
Spielplan
Tabelle
FuPa

2. Mannschaft 17/18

Kader
Spielplan
Tabelle
FuPa

Schiedsrichter

Schiedsrichterportraits

Förderverein e.V.

Satzung
Beitragsordnung
Sponsoren
Kontakt

Login

 



 
  Passwort vergessen?

Bildergalerie

Bambinis 2009 2  
Bambinis 2009 2
 

Geburtstage / Events

Montag den 23. April
Daniel Drews
Sonntag den 29. April
Oswald Arnold
Dienstag den 08. Mai
Claus Engelbrecht
Donnerstag den 10. Mai
Sebastian Kepper
Dienstag den 15. Mai
Markus Kollig
Donnerstag den 17. Mai
Marc Finis
Freitag den 18. Mai
Henrik Schmalhaus
Samstag den 19. Mai
Matthias Arnold
 
SG unterliegt Elbetal knapp mit 1:2

Kreisoberliga Hofgeismar/Wolfhagen: SG Obermeiser/Westuffeln - SG Elbetal 1:2 (1:1).

Westuffeln. Die SG Elbetal sonnt sich weiterhin ungeschlagen an der Tabellenspitze der Fußball-Kreisoberliga. Denn die Vereinigten aus dem Elbetal um Spielertrainer Matthias Fritsch, der zwischen den Pfosten stand, meisterten die Auswärtshürde bei der SG Obermeiser/Westuffeln mit einem 2:1 (1:1)-Erfolg. Dabei fing es für die Hausherren von Coach Sven Dopatka eigentlich optimal an. Denn bereits in der fünften Spielminute ließ Patrick Ahl mit einem strammen Schuss von der Strafraumgrenze Schlussmann Fritsch keine Abwehrchance – 1:0. Elbetal ließ sich davon jedoch nicht beeindrucken und so bekamen die vielen Zuschauer eigentlich durchgängig einen packenden und spannenden Schlagabtausch geboten. Was wäre gewesen, wenn? Wenn sich Obermeiser/Westuffeln nicht selbst geschwächt hätte. Nach gut einer halben Stunde konnte nämlich Hendrick Panster (32.) nach der Ampelkarte vorzeitig zum Duschen gehen. Die personelle Überzahl nutzten die Gäste durch David Lesch (38.) zum zwischenzeitlichen Gleichstand. Auch nach dem Seitenwechsel eine jederzeit offene Partie, jede Elf hätten den Chancen nach den Dreier für sich reklamieren können. Fortuna war letztlich aber Elbetal hold. Nach einem Lattenknaller (50.) spurtete Jannik Lang (80.) in eine zu kurze Platzherren-Rückgabe zum Torwart und nutzte dieses Geschenk zum entscheidenden Treffer. Auch die Gäste gingen nicht komplett vom Feld, sah David Lesch (82.) ebenfalls die Ampelkarte.

Quelle: HNA 

 



 
Impressum