SGOW I startet mit Auswärtsniederlage in die Rückrunde

von Jan Torben Helmke (Kommentare: 0)

Erste Mannschaft muss sich in Balhorn mit 2:1 geschlagen geben

Am vergangenen Sonntag, den 03.03.2024, trat unsere erste Mannschaft zum Auswärtsspiel beim SV Balhorn an. Zum Rückrundenauftakt hatte die SGOW direkt auf einen Dreier gehofft, musste sich aber durch einen Treffer in der 90. Minute spät mit 2:1 geschlagen geben.

Bei schlechten Platzverhältnissen in Balhorn legte die Partie direkt einen spannenden Start hin. Nach nur sechs Minuten ging der SV Balhorn in Führung. Nachdem die SGOW-Defensive den Ball nicht entscheidend aus dem Strafraum klären konnte, tauchte ein Balhorner allein vor unserem Keeper, Sami Grebestein, auf und schob zum 1:0 ein. Im nahezu direkten Gegenzug gelang der SGOW allerdings der Ausgleich. Nach einer Ecke von der linken Seite köpfte Dennis Ockel den Ball quer in den Fünfmeterraum, wo David Schmidt goldrichtig stand und seinen ersten Treffer für die SG erzielen konnte. In der Folge nahm unsere Erste das Spiel in die Hand und versuchte sich trotz des schwierigen Geläufs, mit Flachpässen nach vorne zu kombinieren. Dies gelang auch ein ums andere Mal, doch die SGOW versäumte es, sich mit einem weiteren Tor zu belohnen. So scheiterten beispielsweise Sascha Fitzenreiter per Kopf nach scharfer Hereingabe von Bosse, Julian Jusufoski mit seinem Schuss aus der Distanz sowie David Schmidt und Simon Hedrich mit ihren Abschlüssen aus halblinker Position. Der SV Balhorn, der ausschließlich über lange Bälle agierte, kam selbst nur zu einer weiteren nennenswerten Möglichkeit, die der Balhorner Angreifer aber über das Tor setzte. Daher ging es mit dem 1:1-Unentschieden in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel zeigte sich ein nahezu identisches Bild. Die SGOW versuchte weiterhin, das Spiel zu machen, während die Gastgeber jeden Ball lang schlugen und so auf aussichtsreiche Angriffsaktionen hofften. Insgesamt nahm das Spiel an Qualität ab und auch unsere erste Mannschaft spielte immer öfter lange Bälle, je länger die Partie dauerte. Trotzdem hatte es die SGOW erneut in der Hand, einen weiteren Treffer zu erzielen. Insbesondere nach Ecken war unsere Erste überraschend gefährlich. Sowohl Tim Rüddenklau als auch Jan Torben Helmke hätten per Kopf den Führungstreffer erzielen können, zielten aber jeweils zu hoch. In der immer weiter abflachenden Partie waren es dann leider die Gastgeber, denen in der letzten Minute ein Treffer gelang. Ein Balhorner Angreifer wurde von der SG-Defensive nicht entscheidend gestört und stand dann frei im Sechzehner vor dem SG-Gehäuse. Dort blieb er cool und schob zum 2:1-Führungstreffer für den SV Balhorn ein. Die SGOW versuchte noch einmal, alles nach vorne zu werfen, kam aber nicht mehr zu zwingenden Abschlussmöglichkeiten und muss sich letztlich mit 2:1 geschlagen geben.

Den Rückrundenauftakt hatte sich unsere erste Mannschaft definitiv anders vorgestellt. Nach einer guten ersten Halbzeit, einer schwächeren zweiten Hälfte und einigen Tormöglichkeiten konnte die SGOW sich nicht belohnen und fragt sich am Ende - vermutlich wie der SV Balhorn selbst, wie die Gastgeber dieses Spiel für sich entscheiden konnten. Jetzt heißt es, unter der Woche im Training hart zu arbeiten, um im nächsten Spiel mit einer verbesserten Leistung wieder drei Punkte einzufahren.

Am kommenden Sonntag startet dann auch unsere zweite Mannschaft in die Rückrunde. Die SGOW II wird nach Veckerhagen reisen und dort auf die SG Reinhardshagen II treffen, während unsere erste Mannschaft nach Elbenberg fährt, um gegen die SG Elbetal anzutreten. Für beide Mannschaften wird es das klare Ziel sein, mit einem Auswärtssieg zurückzukehren.

Auf geht's SG!

Torschütze(n): David Schmidt (Vorlage Ockel)

Zurück